HOME
LOHNABRECHNUNG
UNSERE SYSTEME
UNSERE STANDORTE
ABLAUF IM LOHNBÜRO
FÜR STEUERBERATER
PREISE / ANGEBOT
REFERENZEN
FORMULARE/MUSTER
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
Lohnbüro Dormagen
Telefon: 02182 578560
Lohnbüro für große Firmen
-Outsourcing-Beratung-

LOHNABRECHNUNG UND GEHALTSABRECHNUNG


IMPRESSUM

Lohnabrechnung für den Mittelstand.

Lohnabrechnung-24 ist ein Geschäftsbereich der

FAS Business Services GmbH
Walter-Köhn-Strasse 4d
04356 Leipzig

Handelsregister: Leipzig HRB 34358



USt.Id Nr. DE230465721


Geschäftsführer : Bernd Bonn

Tel.: 02182- 578560
Fax.: 02182- 5785619

E-Mail: anfrage@lohnabrechnung.de
Internet: www.fas-ag.de/business-services/

Bildrechte: Alle Bilder unterliegen dem Copyright von Shutterstock.com


HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf den Seiten der Back Office Center GmbH gilt deshalb: Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Website und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Domain angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns eingefügten Banner und Links führen.

  • MIT GKV ZERTIFIKAT
  • MIT ONLINE ZUGRIFF
  • MIT GUTER LEISTUNG
  • MIT PREIS GARANTIE
  Fragen zur
Lohnabrechnung
Tel. 02182 578560
Lohnabrechnung 24
JETZT ANGEBOT EINHOLEN
  Kompetent u.
preiswert für STEUERBERATER
News Lohnbüro
16.01.2017
Werbungskosten
Ersatz für Aufwendungen, die bei
der Steuererklärung des
Mitarbeiters Werbungskosten
darstellen würden, ist als
steuerpflichtiger Arbeitslohn
grundsätzlich der Lohnsteuer
zu unterwerfen. Er bleibt nur
steuerfrei soweit dies gesetzlich
bestimmt ist. Im Lohnsteuerabzugsverfahren ist
eine Saldierung nicht möglich.
Somit sind auch Vergütung des
Arbeitgebers zum Ersatz von
Kontoführungsgebühren und
zum Ersatz der Aufwendungen
für Fahrten zwischen Wohnung
und erster Tätigkeitsstätte
steuerpflichtig (R 19.3 Abs.
3 LStR).

















.